Folge uns

Mit simplem Markenziel zu ungeahntem B2B-Erfolg in kurzer Zeit

B2B Markenziele Display
Jan Richter
von

Jan

am

3.2.2023

Mit simplem Markenziel zu ungeahntem B2B-Erfolg in kurzer Zeit

Markenziele motivieren, binden und weisen B2B-Unternehmen den Weg, ihr volles Potential sofort zu entfalten und selbst als wachsendes Unternehmen in ihrem jeweiligen Segment in kurzer Zeit die Spitze zu erreichen.

Ohne ein starkes Team, das an einem Strang zieht, ist das nicht möglich. Ein einfaches Markenziel kann hier helfen. In diesem kurzen Artikel erfährst du von der B2B Branding Agentur, wie du auf einfache Weise sofort davon profitieren kannst.

Was ist ein Markenziel?

Ein Markenziel ist der konkret benannte Status, den dein Unternehmen erreichen will. Das kann sein:

„Die Nummer eins in deinem Fachbereich sein.“

„Der erste Ansprechpartner für eine bestimmte Zielgruppe.“

„Die einzig richtige Wahl, wenn es um ein bestimmtes Problem geht.“

Markenziele bestechen durch extreme Einfachheit – fast schon zu einfach. Deshalb neigen Unternehmen dazu, sie zu unterschätzen. Dabei steckt genau in der Einfachheit ihre Effektivität. 

Sie einzubringen ins Unternehmen und sie permanent anzuwenden, ist dadurch extrem leicht. Ihre ungeahnte Wirkung können sie so sofort entfalten.

Unschlagbare Eigenschaften von Markenzielen

Starke Markenziele zeichnen sich aus durch bestimmte Merkmale, die gemeinsam ihre volle Wirkung entfalten. Starke Markenziele sind:

  1. einfach und banal
  2. … eingängig
  3. … einfach zu merken
  4. … einfach anwendbar durch Angestellte
  5. … gleichmäßig verständlich von Praktikant bis Geschäftsführung
  6. … klar vorstellbar von Praktikant bis Geschäftsführung
  7. … umsetzbar von Agenturen und Partnern 
  8. praktisch unerreichbar und nicht messbar
  9. … dauerhaft motivierend und befeuernd
  10. richtungsweisend

Markenziele gegen Wirtschaftsziele in B2B-Unternehmen

Was Markenziele von Unternehmens- und Wirtschaftszielen unterscheidet, ist ihre Ungenauigkeit. Sie sind schier unerreichbar, erscheinen uns aber als wert, sie erreichen zu wollen. Darin liegt ihr Zweck.

Markenziele sind wie die Karotte am Stock, vor deiner Nase. Dein ganzes Unternehmen rennt der Karotte nach, statt dem Feierabendbier und dem Gehaltscheck.

Markenziele geben dir und deinem Unternehmen also eine „gehenswerte“ Richtung vor, in die ihr euch gemeinsam bewegt. Sie sind damit befeuernd, motivierend und richtungsweisend. 

Genau das ist es, woran es vielen Unternehmen fehlt – eine klare Richtung. Man scheint nur für das Gehalt zu arbeiten und läuft permanent auf Sparflamme. 

Die Folgen sind Spaltung, hohe Fluktuation, mindere Motivation und mindere Arbeitsqualität, die am Ende extreme Auswirkungen auf das Wachstum deines Unternehmens haben können. Endkunden lassen sich das nicht lange gefallen. Um das zu vermeiden, kann ein Markenziel wunder wirken.

Warum B2B-Unternehmen ohne Markenziele niemals ihr volles Potential erreichen werden

Menschen sind „Rudeltiere“. Aber Menschen sind auch Individuen. Jeder Mensch sieht die Welt anders, hat eigene Interesse, Bedürfnisse und Ziele. 

Ein „Rudel“ muss zusammengehalten werden, damit die Individuen sich nicht voneinander entfernen, sich Lager bilden, das Rudel angreifbar wird oder sogar zerbricht. 

Modernes B2B Unternehmen

Mit einem klaren Ziel, dem sich alle verschreiben, führt man das Rudel nicht nur zusammen, sondern entfacht die Kraft des Einzelnen und vereint sie zu einem unschlagbar powervollen Team, das gemeinsam unglaubliches erreichen wird. 

Ohne solche schier unerreichbaren Ziele und einen richtigen Beweggrund, hätten wir als Menschen nie den Mond betreten, nie die Pest ausgerottet und würden noch immer nicht älter als 35 Jahre werden.

Markenziele schweißen Menschen zusammen und geben ein gemeinsames Bild einer Zukunft, das jeder gefordert ist, zu erreichen. 

… Ein Bild der Zukunft, das wert ist, einen gemeinsamen Weg dahin zu finden und die Energie jedes einzelnen dafür zu entfachen. 

Ohne ein klares Markenziel, läuft dein Unternehmen Gefahr in alle möglichen Richtungen zu gehen, nie fokussiert seine Energie bündeln zu können und nie das volle Potential erreichen zu können.

Mit einem klaren Markenziel kannst du eine Vision deines Unternehmens benennen und alle gemeinsam auf die Reise schicken, es zu erreichen.

Markenziele erfolgreich kultivieren unter Angestellten

Seine Wirkung entfaltet das Markenziel durch das Bewusstmachen seiner Existenz, durchs kultivieren im Unternehmen und durchs permanente Wiederholen.

Als Menschen brauchen wir einfache Schlüssel, die sich permanent wiederholen – so einfach, wie die Nadel im Kompass, die uns zeigt, wo wir hinmüssen, um einen Weg in einer bestimmten Richtung zu finden. 

Geschäftsführer, HR, Manager und Marketing haben die Aufgabe, die Marke und damit auch die Markenziele ins Unternehmen zu bringen und alle permanent daran zu erinnern, sie einzuhalten. 

Es gibt keinen anderen Weg eine Marke und ihr Markenziel zu kultivieren, als permanente Wiederholung und Kontrolle. 

Permanente Wiederholung ist der Schlüssel. Mit regelmäßiger Kontrolle stellst du sicher, dass die Marke sich nicht verselbstständigt, sondern auf Kurs bleibt. 

Workshops und Training

Workshops, Lehrmaterial und Trainingseinheiten helfen dabei, alle auf eine Linie zu bringen, sich zu leveln und ein gleichbleibendes Verständnis zu erlangen, um es dann nachhaltig einzuprägen. 

B2B Branding Workshop

Meetings und Projekte

Meetings und Projekte beginnen grundsätzlich mit der Erinnerung, an das zu erreichende Ziel, um mit jeder Interaktion zu refokussieren, wo die Kompassnadel hin zeigt.

Präsentation im B2B

HR, Recruiting und Onboarding

HR kann aufklären über die Kultur in Vorstellungsgesprächen und in der Anzeigenschaltung für die Mitarbeitergewinnung. Neue Angestellte werden so in eine strickte Kultur eingegliedert, der sie sich von Beginn an verpflichten und ihr bestes geben werden, ihre Ziele zu erreichen.

Recruiting in B2B Unternehmen

Agenturen und Dienstleister

Partner, die den Status bzw. die Marke für dein Unternehmen aufbauen, erhalten von euch eine klare Vorgabe. Auch sie müssen nicht mehr streuen und testen, sondern können gezielt den richtigen Eindruck auf die richtigen/wichtigen Kunden machen, bei denen ihr die Topposition erreichen wollt.

B2B Agenturen


Kultivierung von Markenzielen erfolgt auf Dauer…

Dein Unternehmen richtet sich zwangsweise mit der Zeit nach eurem Markenziel und versucht täglich in allen Fachbereichen die Frage zu beantworten: Wie schaffen wir es, das Markenziel zu erreichen.

Sofort geballte Power deines Unternehmens befreien mit B2B-Markenziel ohne Branding Agentur

Die Kunst ist es, dein Markenziel nicht willkürlich zu benennen, sondern ein Ziel zu wählen, in das deine Marke, dein Team und deine tägliche Arbeit am Kunden automatisch gezielt einzahlt.

Es muss sich direkt aus eurem Kern ergeben und sich einfach richtig anfühlen. „Die Besten sein“ reicht einfach nicht. Es muss konkret zu euch passen und sich direkt aus eurem täglichen Streben, eurem Kunden, eurer Ausrichtung, Positionierung und Mission ableiten lassen.

Starkes Markenziel für dein B2B-Unternehmen finden

Wenn deine B2B-Marke richtig definiert ist, basiert deine Mission auf deinem Spitzenkunden, deiner Ausrichtung und deiner Positionierung. 

So lässt sich das Markenziel super einfach aus der Mission ableiten. Du brauchst also nicht viel Arbeit investieren. 

Hier das Beispiel von unserem Kunden:

Mission: Wir helfen Immobilienverwaltern ihre Kommunikation effektiver zu gestalten, um wieder entspannt wachsen zu können. 

Jedes Wort ist ultra präzise gewählt nach einem intensivem Sprint. Daraus resultiert folgendes Markenziel.

Markenziel: Wir werden die Nr. Eins, wenn es um Bewohnerkommunikation für Immobilienverwalter geht.

Damit das gelingt, erfolgt unter dem Markenziel der Hinweis an alle Angestellten und Partner, wie wir das schaffen. 

Wir erreichen das, indem wir:

  • potenzielle Kunden sensibilisieren für das Branchenproblem
  • einfacher erklären, mit simplen Faustregeln und einfachen Leitfaden
  • unsere Wirksamkeit beweisen mit Kundenkennzahlen
  • Kunden- und Branchenkennzahlen erheben, sammeln und teilen
  • Kunden noch besser verstehen mit gepflegten Profilen
  • Kunden helfen, entspannt zu wachsen

Merke: Deine Aufgabe ist nicht, ewig über das Markenziel zu grübeln, sondern alle dafür zu begeistern, es gemeinsam mit dir zu erreichen. 

Das Markenziel zu definieren ist demnach extrem einfach, wenn deine Marke fachmännisch und solide definiert wurde. 

Ist dein B2B-Brand nicht fachgemäß definiert und fehlt dir Grundlagenarbeit wie Zielgruppenbestimmung, Ausrichtung, Positionierung und Mission, dann lass dich direkt kostenfrei beraten. Das ungenutzte Potential deines Unternehmens ist immens. Klick hier, vereinbare einen kostenfreien Termin und erfahre, was deinem Unternehmen entgeht, und wie du es bekommst.

Für eine kurzes knackiges Intro ins Thema Branding für Geschäftsführer und Manager, check auch gern den Crashkurs. Klicke hier.

Steht das Markenziel, wird es im Brand Guide manifestiert. Der Brand Guide enthält die Regeln der Marke und dient praktisch als Anleitung für den Aufbau deiner Marke durch dich, dein Team und deine Partner.

Markenziele ebnen den Weg zur unumstößlichen B2B-Marke

Das Markenziel ist der Superior Zustand deines Unternehmens. Im Auge des Kunden bist du die beste Option, die er treffen kann. Er wäre dumm, sich nicht für dich zu entscheiden. 

Diesen Zustand kannst du mit deinem Unternehmen mit B2B-Branding (speziell Superior Branding) erreichen – egal in welchem Segment, wie groß, oder in welchem Jahr ihr als Unternehmen seid. 

Superior B2B Branding Framework
Im Superior Branding Framework steht das Markenziel als "Superior-Zustand" an der Spitze

Das Superior Branding System zeigt alle 10 Bausteine, die es benötigt, um einen starke B2B-Brand erfolgreich zu definieren. Nummer 10 ist der Superior-Zustand an der Spitze – das Ziel deiner Marke, dass ihr erreichen werdet.

Du kannst das Superior Branding System nutzen, um deine B2B-Brand aufzubauen. Speichere es und bespreche es mit deinem Team, um zu verstehen, was euch zur starken Marke fehlt und wie ihr dort hinkommt. 

Auf diese Weise werdet ihr ein starkes Markenziel finden, dass euch als Team beflügelt neue Horizonte zu erreichen. Auf geht’s!

Jan Richter

Jan Richter

Jan ist Creative Director und Inhaber von Superior. Er ist Kommunikationsdesigner, spezialisiert auf Brand Strategy und Design für Business to Business Unternehmen mit über 20 Jahren Erfahrung.

Starke B2B-Marke aufbauen mit Superior Branding

Erreiche mit deinem Team das volle Potential deines Unternehmens und erklimmt die Spitze eures Segments in kurzer Zeit mit Superior B2B-Branding-Lösungen für wachsende B2B-Unternehmen. Berate dich jetzt.
Jetzt beraten zum B2B-Brand
Power per Mail

Inspiriation für einen schlagkräftigen Auftritt für dich und dein Sales

Trag dich ein in die Superior Mailing-Liste und erhalte regelmäßig hilfreiche Tipps für einen noch stärkeren Unternehmens-Auftritt.
Super, du bist drin.
Ups, da ging was schief. Probier es später noch einmal.
Auch richtig gut
Klarheit

Keine Klarheit – kein Erfolg! Sofort zu mehr Führungsstärke im B2B

Mehr Klarheit im B2B
Message als KMU

Wie eine schlechte Message dein Unternehmen ruiniert

Diesen Fehler vermeiden
Alleinstellungsmerkmal als Dienstleister Diamant

Wie du als Dienstleister mit einem Alleinstellungs-Merkmal leichter verkaufst

Alleinstellung finden
perfekte Zielgruppe finden

Die Zielgruppe, die Tesla und Apple zu Milliarden-Unternehmen macht

Zielgruppe finden
All eyes on me: Aufmerksamkeit gewinnen mit Branding

Aufmerksamkeit deiner Topkunden gewinnen - 10 Branding-Ansätze

All eyes on you
Mit Branding Nischen finden in gesättigten Branchen und gegen die Konkurrenz durchsetzen

Brande dir Nischen in deiner Branche wie Apple, Adobe und Netflix

Nische branden
Name für Startup entwickeln mit Japanizing Naming-Strategie

Startup-Name entwickeln mit dieser einfachen Strategie

Markenname finden
Branding Landingpage oder Website – was ist jetzt das Richtige?

Warum eine Branding Landingpage stärker ist als deine Website es je sein wird

Kunden online gewinnen
Markenerfolg messen

Was ist die Brand-Commitment-Scale?

Jetzt erfahren